16.10.2017

Die Bandwacht des DARC

Ansprechpartner:
Wolfgang Hadel, DK2OM
Email:
bandwacht@darc.de

Die Bandwacht des Deutschen Amateur-Radio-Clubs e. V. ist der deutsche Zweig des "International Amateur Radio Union Monitoring Systems" (IARU-MS). Sie ist eine Selbsthilfegruppe von Funkamateuren, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die exklusiven Amateurbänder auf Bandeindringlinge, also Nicht-Amateurstationen, zu beobachten und diese der deutschen Fernmeldeverwaltung (BNetzA) zu melden. Diese Behörde wiederum nimmt Kontakt mit der entsprechenden ausländischen Fernmeldebehörde über ihre Zentrale in Mainz auf.

Im Internationalen Fernmeldevertrag wurden dem Amateurfunkdienst die Frequenzbereiche 7000 - 7200 kHz, 14000 - 14350 kHz, 21000 - 21450 kHz und 28000 - 29700 kHz zur alleinigen Benutzung zugewiesen. Trotzdem werden diese Exklusivbänder in großem Maß von Bandeindringlingen fremder Funkdienste und privaten Funkpiraten belegt.

Solche Bandeindringlinge können sein: Rundfunksender und/oder deren Oberwellen (Harmonische), digitale Betriebsarten (Morsetelegrafie, Funkfernschreiben, Multiplexaussendungen) von Militär, Botschaften oder internationalen Organisationen und Sprechfunkverkehr des eben erwähnten Behördenkreises und privaten Funkpiraten in den Betriebsarten SSB (Einseitenbandtechnik), AM (Amplitudenmodulation) und FM (Frequenzmodulation).

Die Bandwacht richtet sich nicht gegen Funkamateure, die z. B. Bandpläne nicht einhalten oder andere Amateure belästigen oder beleidigen.

Um ihren Auftrag erfüllen zu können, ist die Bandwacht auf die Mitarbeit aller deutschen Funkamateure angewiesen. Bitte unterstützen Sie die Schutztätigkeit der Bandwacht und melden Sie Bandeindringlinge der Bandwacht, damit uns die Amateur-Exklusivbänder erhalten bleiben!

Ihre Meldung sollte enthalten: Frequenz in kHz, Datum und Uhrzeit, Betriebsart und nähere Angaben zu dem Störer: Rufzeichen (so bekannt), Sprache, Baud-Rate (bei Fernschreibern) und vor allem natürlich Ihren Namen, Ihr Rufzeichen so vorhanden und Ihre Anschrift.

Informationen über Bandeindringlinge und die erfolgreiche Arbeit der Bandwacht erhalten Sie in der CQ DL und auf der Homepage der Bandwacht im Internet.

Bandwacht - damit wir auch in Zukunft noch ungestört auf exklusiven Frequenzen funken können!